TACHELES 2023 | ERFOLGREICHER AUFTAKT ZU EINER NEUEN AVF-FACHKONFERENZ-REIHE

Die erste Konferenz „TACHELES – Offene Fragen zum autonomen und vernetzten Fahren“ des FZI Forschungszentrum für Informatik ist mit über 100 Teilnehmer:innen erfolgreich gestartet. Im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung standen offene Fragen rund um die Validierung und Zulassung von Level 3- und Level 4-Systemen. Unter der Schirmherrschaft des baden-württembergischen Verkehrsministers warteten auf die Fachexpert:innen aus Industrie, Wissenschaft und Politik im Smart Production Park des CyberForums Karlsruhe Keynotes, Impulsvorträge, eine Demotour und verschiedene Workshops.

Die Fachvorträge der Vertreter:innen von Bosch, AVL List, TÜV Süd, CARIAD, DIN und dem DLR richteten den Blick auf die Themen, die heute bei der Homologation und Zulassung von L3- und L4-Systemen und Fahrzeugen eine zentrale Rolle spielen. Der deutsche und europäische Ansatz einer konsequent auf Sicherheit setzenden Automatisierung steht neben den Entwicklungen in den USA und China und keiner weiß derzeit, welcher Weg längerfristig im Markt erfolgreich sein wird. Auf der Demotour über das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg in Karlsruhe konnten sich die Teilnehmer:innen über die Möglichkeiten des Testens und Absicherns in einem Reallabor informieren. In den TACHELES-Workshops standen der sichere Einsatz von KI sowie der Umgang mit kritischen und seltenen Verkehrsszenarien im Mittelpunkt. Die Themen wurden intensiv und kenntnisreich diskutiert. Baden-Württembergs Verkehrsministier Winfried Hermann ließ es sich nicht nehmen, die Workshops zu besuchen und mitzudiskutieren. Im Abschlusspanel wurde deutlich, dass das neue Format gut angekommen ist, nicht nur beim Gastgeber und Veranstalter FZI sondern auch bei den Teilnehmer:innen. Die nächste TACHELES-Konferenz wird folgen und die Planung für das nächste Jahr haben begonnen.

(Fotos: Paul Gärtner 2023)

Agenda 2023

Moderation
Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und FZI Forschungszentrum Informatik
Dr. Wolfgang Fischer, e-mobil BW GmbH
08:30Registrierung
09:30Grußwort des Schirmherrn
Minister Winfried Hermann, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
09:40Warum TACHELES?
Prof. Dr.-Ing. J. Marius Zöllner, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Vorstand am FZI Forschungszentrum Informatik
10:00Keynotes: Standpunkte, Stand der Technik und Strategien bei der Zulassung autonomer und vernetzter Systeme

Notwendig und hinreichend? Warum wir trotz Regulierung noch nicht alle autonom L4 fahren.
Dr. Axel Schwarz, Robert Bosch GmbH

L3/L4 Systeme, wo sind die Challenges bei der Einführung?
Dr. Michael Paulweber, AVL List GmbH

Typgenehmigung Level 4 geregelt: Wie gelingt die Praxisanwendung?
Benjamin Koller, TÜV Süd
11:15Tour de Testfeld. Mit Reallaboren zur Zulassung?!
anschließendMittagspause
13:45Impulse: Konkrete Baustellen der Validierung und Homologation bei L3/L4

Sicherheit durch Künstliche Intelligenz?
Dr. Walther Wachenfeld, CARIAD SE

Wohin mit neuen Sicherheitsanforderungen? – Wissenstransfer in Normung und Standardisierung
Christine Fuß, DIN Deutsches Institut für Normung e.V.

The Long Tail of Automated Driving: Wie gehen wir mit individuell seltenen, kritischen Szenarien um?
Dr. Christian Neurohr, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
15:00Zwei parallele ergebnisorientierte TACHELES-Sessions in Bezug auf die Impulse
16:50BW, the LÄND of autonomous driving.
Minister Winfried Hermann, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
17:00Abschlusspanel mit Präsentation der Ergebnisse und Perspektiven aus den Sessions im Klartext
17:30Schlusswort
Prof. Dr.-Ing. J. Marius Zöllner, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Vorstand am FZI Forschungszentrum Informatik
After work-Ausklang am FZI Forschungszentrum Informatik